PROXON-Komforttechnik - intelligente und innovative Technologie für ein
besseres Wohngefühl

Ohne Heizkörper sorgt das System – dank der integrierten Wärmerückgewinnung und den beiden Wärmepumpen – für die Be- und Entlüftung, die Beheizung und die Warmwasserbereitung.

Das System saugt permanent frische Luft von außen an und leitet sie in das Zentralgerät, in dem sie gefiltert wird. Mindestens alle 2 Stunden wird so die Luft im Haus komplett erneuert. Staub, Schmutz, Pollen – und bei Einsatz von Spezialfiltern – auch Feinstaub, Gerüche oder Schadstoffe kommen gar nicht erst ins Haus.

Gleichzeitig wird die verbrauchte Luft aus den Nutzräumen abgesaugt und nach außen geleitet. Mit der Wärme der Abluft wird die Frischluft erwärmt. Außerdem dient die Wärme der Abluft als Energiequelle für die beiden Wärmepumpen.

Im Zentralgerät übernimmt die frequenzmodulierte Luft-Luftwärmepumpe die Grundbeheizung. Dabei wird die Frischluft durch die Wärmerückgewinnung und die Wärmepumpe aufgeheizt, falls nötig durch Wärmeelemente in den Zuluftventilen nacherwärmt – und zugfrei in die Räume geleitet. Die verbrauchte Luft verlässt dann abgekühlt das Gebäude.