Nutzungsbedingungen für die PROXON Home Control App

 

Gegenstand dieser Lizenz- und Nutzungsbedingungen ist die Nutzung der Proxon Control App („App“), die von der ZIMMERMANN Lüftungs- und Wärmesysteme GmbH & Co. KG, Seelbacher Straße 111, 57258 Freudenberg („Proxon“), angeboten wird. Für sämtliche Vereinbarungen zwischen Proxon und dem Nutzer der App („Nutzer“) über die Nutzung der App gelten diese Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen der App erklärt sich der Nutzer mit den nachfolgenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

Diese Informationen sind jederzeit im Menü der App unter „Nutzungsbedingungen“ oder im Internet unter www.proxon.de erreichbar.

 

I. Allgemeines

1.         Der Nutzer kann die App von einem Store für mobile Apps beziehen, der von einem Dritten (z.B. Google oder Apple) angeboten wird. Technische Voraussetzungen zur Nutzung der App sowie die Leistungsbeschreibung / der Funktionsumfang sind in der Beschreibung im jeweiligen App Store aufgeführt, insbesondere unterstützte Betriebssysteme / -versionen und Endgeräte wie Smartphones und Tablets.

2.         Mit Hilfe der App kann der Nutzer eine Verbindung zu seiner Wärmepumpe oder seinem Lüftungsgerät („Anlage“) von Proxon herstellen, soweit die Anlage die Koppelungsfunktion unterstützt und über eine Internetverbindung verfügt. Ob seine Anlage die Funktion unterstützt, kann der Nutzer jederzeit bei Proxon erfragen.

3.         Die Nutzung bestimmter Funktionen der App erfordert eine bestehende Datenverbindung des Smartphones/Tablets. Die Nutzung der App wird nur bei Vorhandensein einer sog. Datenflatrate oder einer aktiven WLAN-Verbindung empfohlen, um eine Belastung mit Verbindungskosten zu vermeiden. Die App kann jederzeit aus dem App-Menü heraus von der Anlage abgemeldet werden.

4.         Die im Rahmen der App erhobenen sowie die für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Daten werden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes von Proxon verarbeitet und genutzt. Näheres hierzu kann in der Datenschutzrichtlinie, in der App unter Einstellungen abrufbar, nachgelesen werden.

5.         Mit der App kann der Nutzer bei bestehender Verbindung zum Internet und Koppelung zur Anlage den Betriebsmodus, die Raumtemperatur, die Freigabe von Wärmeelementen und Kühlung, die Warmwassertemperatur, die E-Heizstab-Freigabe/-temperatur, die Lüftungsstufe, die Grenzwerte für CO2 und Feuchte sowie Einstellungen zum Zeitprogramm abrufen bzw. einstellen.

 

II. Nutzung der Proxon Control App

1.         Die Nutzung der App ist nur nach vorheriger Registrierung möglich. Für die Registrierung wird nur ein Passwort benötigt.

2.         Die Authentifizierung und Kopplung der App mit der Anlage über die Anmeldedaten (Geräte-ID und Passwort) ist entweder mithilfe eines QR-Codes oder per manueller Eingabe der Daten möglich.

3.         Der Nutzer ist nicht berechtigt, die App in einer Weise zu nutzen, durch welche die hinter der von Proxon angebotenen App stehende Infrastruktur (Server, Datenbanken, Anlagen etc.) beschädigt, ausgeschaltet, überlastet oder beeinträchtigt wird.

4.         Proxon behält sich das Recht vor, den Zugang zu bestimmten Funktionen zu beschränken oder das Konto des Nutzers zu sperren, wenn der Nutzer diese Lizenz- und Nutzungsbedingungen verletzt.

5.         Proxon behält sich das Recht vor, die hinter der App stehende Infrastruktur einzustellen; dies jedoch nicht vor Ablauf von 6 Monate, nachdem der Nutzer die App heruntergeladen hat. Proxon benachrichtigt den Nutzer über eine solche Einstellung mittels Banner in der App und/oder mittels Push-Nachricht auf dem Handy. Nach Einstellung der App kann der Nutzer weiterhin seine Anlage nutzen, jedoch nicht mehr über die App steuern oder Daten abrufen.

 

III. Mitwirkungspflichten des Nutzers

1.         Bei der Nutzung der App hat der Nutzer die für eine Verwendung der App notwendige Sorgfaltspflicht einzuhalten und die mit der App abrufbaren Daten vor deren etwaigen (Weiter-)Verwendung in angemessenem Umfang zu prüfen.

2.         Proxon behält sich vor, die App zu aktualisieren, insbesondere um etwaige Fehler zu beseitigen. Der Nutzer kann die aktuelle Version der App über einen App Store herunterladen.

3.         Der Nutzer verpflichtet sich, die von ihm für den Zugang zur App verwendeten Anmeldedaten geheim zu halten. Zudem ist der Nutzer für sämtliche im Rahmen seines Benutzerkontos stattfindenden Aktivitäten verantwortlich. Der Nutzer hat Proxon unverzüglich über eine unberechtigte Nutzung seines Kontos oder über andere Sicherheitsverstöße zu informieren.

 

IV. Nutzungsrechte

1.         Proxon räumt dem Nutzer ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares Recht ein, die App für die nach dieser Lizenz- und Nutzungsvereinbarung erlaubten Zwecke zu nutzen.

2.         Es ist nicht gestattet, den Programmcode der App oder Teile hiervon zu verändern, rückwärts zu entwickeln (reverse engineering), zu dekompilieren, zu disassemblieren oder den Quellcode auf andere Weise festzustellen sowie abgeleitete Werke hiervon zu erstellen. Die Bestimmungen der §§ 69d, 69e UrhG bleiben hiervon unberührt.

 

V. Haftungsbeschränkung

1.         Für Sach- und Rechtsma?ngel haftet Proxon, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur soweit Proxon den jeweiligen Sach- oder Rechtsmangel arglistig verschwiegen hat. Im Übrigen haftet Proxon nur im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Fehlverhaltens oder im Falle von schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit auf den Ersatz eines etwaig entstandenen Schadens. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

2.         Proxon ist bemüht, den Zugang und die Nutzung der App 24 Stunden täglich an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung zu stellen. Sie kann allerdings nicht garantieren, dass die Nutzung unterbrechungsfrei erbracht wird und jederzeit frei von Fehlern ist. Auch sind vorrübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund üblicher Wartungszeiten, systemimmanenten Störungen bei Providern oder Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt möglich.

3.         Für leichte Fahrlässigkeit haftet Proxon nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht („Kardinalpflicht“). Eine Kardinalpflicht im Sinne dieser Ziffer ist eine Pflicht, deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Vertragspartner deswegen regelmäßig verlassen darf.

4.         Proxon haftet im Fall von Ziffer 3 nicht für mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, entgangenen Gewinn oder mittelbare Schäden.

5.         Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Vertreter von Proxon.

 

VI. Support

1.      Für die fachgerechte Installation der App und die Koppelung mit der Anlage ist grundsätzlich der Nutzer selbst verantwortlich. Der Nutzer kann jedoch Proxon für eine Installation der App sowie die Koppelung mit vorhandenen Anlagen beauftragen. Proxon behält sich dabei vor, den Installationsservice durch Dritte ausführen zu lassen. Der Installationsservice ist nicht in allen Ländern verfügbar.

2.      Möchte der Nutzer eine Installation der App und/oder die Koppelung durch Proxon durchführen lassen oder hat sonstige Probleme bei der Nutzung der App kann sich der Nutzer an Proxon wenden:

 

Post: Zimmermann Lüftungs- und Wärmesysteme GmbH & Co. KG, Seelbacher Straße 111, 57258 Freudenberg

E-Mail: info@zimmermann-lueftung.de

Telefon: +49 (0)271 405730-0

 

3.      Proxon gewährt Support nur für die jeweils aktuelle Appversion.

 

VII. Änderung der Nutzungsbedingungen

1.         Wenn Proxon beabsichtigt, diese Nutzungsbedingungen oder einzelne Bestimmungen daraus zu ändern und/oder zu ergänzen, wird der Nutzer ausdrücklich mittels Banner in der App und/oder mittels Push-Nachricht auf dem Handy auf die Neufassung hingewiesen und der geänderte Text zugänglich gemacht.

2.         Sie haben das Recht, solchen Änderungen zu widersprechen. In diesem Fall wird das Nutzungsverha?ltnis im bisherigen Leistungsumfang zu den bestehenden Nutzungsbedingungen fortgesetzt. Wenn dies insbesondere technisch nicht möglich ist, ist Proxon berechtigt, das Nutzungsverha?ltnis zu kündigen und die weitere Nutzung der App zu untersagen. Die gesetzlichen Gewa?hrleistungsrechte bleiben unberührt.

3.         Wenn einer Änderung nicht innerhalb von sechs Wochen nach der Mitteilung widersprochen wird, gilt dies als Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen.

 

VIII. Verschiedenes

1.         Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit der Nutzer kein Verbraucher ist oder keinen ordentlichen Gerichtsstand in Deutschland hat, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die durch oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung entstehen, Freudenberg, Deutschland.

2.         Soweit eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar ist, werden die Parteien die nichtige oder unwirksame Bestimmung durch eine solche ersetzen, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen wird hiervon nicht berührt.

 

Stand: Januar 2017