Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen von Waren in dem Shop unter http://www.zimmermann-lueftung.de/shop/ sowie Inanspruchnahme von Dienstleistungen der ZIMMERMANN Lüftungs- und Wärmesysteme GmbH & Co. KG („Verkäufer“).

 

Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Etwaig widersprechenden Bedingungen unserer Vertragspartner wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

Alle Vereinbarungen – insbesondere soweit sie diese Bedingungen abändern – werden erst mit unserer Bestätigung in Textform rechtswirksam.

 

2. Angebote, Abschlüsse und Preise

Durch Klicken auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab und ist mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

Unsere Angebote sind freibleibend. Die Auftragsbestätigung ist keine Vertragsannahme. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahme von Proxon zustande, die mit einer gesonderten als solche gekennzeichnete E-Mail erklärt wird, spätestens jedoch durch den Versand der Bestellung oder Beginn der Dienstleistung. 

 

Die in unseren Angeboten oder Auftragsbestätigungen angegebenen Preise gelten nur bei Abnahme der angebotenen oder bestätigten Menge. Bei Vertragsänderungen bleiben Preisänderungen vorbehalten. Sämtliche Preise verstehen sich ab unserem Auslieferungslager zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Nebenleistungen für den Versand sind vom Käufer gesondert zu erstatten.

 

3. Termine und Fristen

Die von uns genannten Termine und Fristen gelten - sofern nicht ausdrücklich als verbindlich gezeichnet - als unverbindlich. Nach Ablauf einer unverbindlichen Lieferzeit tritt Lieferverzug erst ein, wenn der Käufer in Textform gemahnt und eine Nachfrist von mindestens 8 Wochen gesetzt hat.

 

Höhere Gewalt oder Ereignisse, die uns die Lieferung oder Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen - hierzu gehören insbesondere nachträglich eingetretene Materialschwierigkeiten, Streik, Aussperrung sowie behördliche Anordnungen - berechtigen uns, auch wenn sie bei unserem Lieferanten eintreten, die Lieferung mit Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Frist hinauszuschieben oder vom Vertrag zurückzutreten.

 

Tritt der Käufer nach Ablauf der ausbedungenen Nachfrist vom Vertrag zurück, besteht ein Anspruch auf Schadenersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers oder eines seiner Erfüllungsgehilfen.

 

4. Zahlungen

Die Zahlung der bestellten Leistung erfolgt online mittels Vorkasse oder Paypal.

 

Zahlungen von Leistungen vor Ort sind in bar ohne Abzug fällig bei Lieferung des Kaufgegenstandes bzw. Durchführung der Leistung, spätestens jedoch binnen 10 Tagen nach Übersendung der Bereitstellungsanzeige und/oder der Rechnung.

 

Zahlungsanweisungen und Scheckwechsel werden nur aufgrund besonderer Absprache und nur erfüllungshalber angenommen. Einziehungs- und/ oder Diskontspesen gehen zu Lasten des zahlungspflichtigen. Bei Zielüberschreitung werden ab dem Fälligkeitsdatum Zinsen in Höhe von 5% p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet, die Geltendmachung eines anderweitigen, tatsächlich nachzuweisenden Zinsschadens bleibt vorbehalten.

 

5. Abnahme

Der Käufer hat die Pflicht, den Kaufgegenstand bei Anlieferung abzunehmen bzw. binnen 10 Tagen nach Absendung der Bereitstellungsanzeige abzuholen.

 

Unterbleibt die Abnahme seitens des Käufers, kann der Verkäufer dem Käufer eine Nachfrist von 10 Tagen setzen.

 

6. Mängelrügen und Gewährleistung

Für Neugeräte und -teile gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen mit der Maßgabe, dass dem Verkäufer zunächst unter angemessener Fristsetzung die Gelegenheit zur Nachbesserung an seinem Sitz gegeben wird. Bleibt die Nachbesserung der in Textform anzugebenden Mängel trotz Wiederholung erfolglos, kann der Käufer Rücktritt oder Minderung geltend machen.

 

Jegliche Gewährleistungsansprüche erlöschen, wenn nicht ausdrücklich von uns zugelassene Anlagenteile, Komponenten und Zubehör verwendet werden. Das Gleiche gilt, wenn die Einregulierung, Abnahme und Inbetriebnahme nicht durch uns oder einen von uns zugelassenen Fachbetrieb erfolgt.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zum vollständigen Ausgleich aus der Geschäftsbeziehung der Vertragsschließenden herrührenden Zahlungsansprüche des Verkäufers dessen Eigentum. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter auf den Kaufgegenstand hat der Käufer den Verkäufer unverzüglich zu benachrichtigen.

 

8. Montagen und Reparaturen

Gehört die Montage zum Auftragsumfang oder wird separat vereinbart, so setzt die Einhaltung etwaiger verbindlicher Lieferfristen voraus, dass vor Montagebeginn alle Maurer-, Elektriker-, und sonstige Vorarbeiten soweit fortgeschritten sind, dass die Montage ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann. Bauseitige Arbeiten, insbesondere Decken- und Wanddurchbrüche, Maurer- und Installationsarbeiten sind vom Auftraggeber auf dessen Kosten ausführen zu lassen. Baustrom ist unentgeltlich zur Verfügung zu stellen, des Weiteren ein abschließbarer Lagerraum.

 

Der Käufer/Besteller haftet – soweit er Unternehmer ist - für die Mängelfreiheit vorausgehender Gewerke und entbindet den Verkäufer und/oder den vom Verkäufer beauftragten Unternehmer von Vorprüfungen sowie Haftungsverpflichtungen.

 

Hilfsmittel für Ladungsvorgänge, Aufstellungen und Montage sind vom Käufer/Besteller kostenlos zur Verfügung zu stellen, sofern nicht ausdrücklich in Textform etwas Anderes vereinbart wird.

 

9. Widerrufsrecht für Verbraucher

Die Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie an dieser Stelle: LINK

 

10. Erfüllungsort

Als Erfüllungsort für sämtliche aus dem Vertragsverhältnis sich ergebende Verpflichtungen wird der Sitz des Verkäufers vereinbart.

 

Bei Versendungen gelten grundsätzlich die Vorschriften des Versendungskaufs.

 

11. Gerichtsstand

Ist der Käufer Unternehmer, wird Siegen als Gerichtsstand vereinbart. Entsprechendes gilt, wenn der Käufer im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt.

 

Kundeninformationen

 

Technische Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

Im Online-Shop können Sie einzelne Artikel ansehen. Diese können durch einen Klick in einen virtuellen Warenkorb gelegt werden. Den Inhalt des Warenkorbes können Sie sich durch Anklicken des Warenkorbsymbols anzeigen lassen. Wenn Sie den Artikel im Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie auf „Zur Kasse gehen“. Sie werden dann durch einen mehrstufigen Bestellvorgang geleitet. Während dieses Vorgangs können Sie am rechten Bildrand die Zusammenfassung Ihrer Eingaben sehen.

 

Zunächst werden Ihre persönlichen Angaben wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse abgefragt.

 

Im nächsten Schritt fahren Sie mit der Bestellung fort und haben die Möglichkeit, die Rechnungs- und Lieferadresse zu prüfen. Danach wählen Sie eine Bezahlmethode aus und bekommen die dazugehörigen Informationen zur Zahlungsabwicklung.

 

In einem weiteren Eingabefeld erhalten Sie die Möglichkeit, Anmerkungen zu Ihrer Bestellung hinzuzufügen.

 

Sie können bis zu diesem Zeitpunkt jederzeit Eingabefehler vor Abgabe Ihrer Bestellung berichtigen, indem Sie auf die Schaltfläche „zurück“ klicken und dann die Korrekturen vornehmen. Auf der rechten Seite sehen Sie eine Darstellung des Bestellverlaufs, so dass Sie ggf. Eingabefehler erkennen können.

 

Um Ihre Bestellung abzuschließen und ein verbindliches Kaufangebot abzugeben, werden Sie zunächst aufgefordert, unsere AGB zu akzeptieren. Mit Klicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ ist der Bestellvorgang abgeschlossen und es wird eine weitere Übersichtsseite angezeigt, auf der Sie nochmals Informationen zu Ihrer Bestellung finden.

 

Nach der Bestellung erhalten Sie von uns eine Mail, in der wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen.

 

 

Speicherung des Vertragstextes

Der Verkäufer speichert den jeweiligen Bestellvorgang und den Vertragstext nicht. Kunden können nur mit Gastzugang bestellen und ihre Bestellungen später nicht mehr abrufen. Sie erhalten jedoch per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Bestellung mit dem Vertragstext, also insbesondere unsere AGB sowie ihre individuellen Bestelldaten.

Zudem erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Bestellung, die ebenfalls den Vertragstext enthält.

 

Zur Verfügung stehende Sprachen

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch.

 

Im Übrigen gelten die Bestimmungen und Informationen aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. der jeweiligen Artikelbeschreibungen.